Exper­ten­in­ter­view mit Jürgen Groß: Pfle­gei­mo­bi­lien

Jürgen Groß im Inter­view mit Stefan Vahl­dieck zum Thema » Pfle­gei­mo­bi­lien

Inter­view-Reihe Werte­bot­schafter Akademie

Die Pfle­ge­im­mo­bilie; Solide Kapi­tal­an­lage oder eher etwas für Speku­lanten?

Hier hat sich Stefan Vahl­dieck einen beson­deren Gast in die Werte­bot­schafter Akademie geholt, Jürgen Gross. Herr Gross ist Spezi­al­makler aus Ulm und Hamburg. Seine Kern­kom­pe­tenz liegt seit vielen Jahren im Bereich der Pfle­ge­im­mo­bi­lien. Der Bedarf an Pfle­ge­plätzen wird in Deutsch­land bedingt durch den demo­gra­phi­schen Wandel in den nächsten Jahren immer weiter steigen. Warum sich Herr Gross gerade auf diesen Bereich spezia­li­siert hat und wieso diese Art der Immo­bilie sich noch auf Jahre in einem Wachs­tums­markt befinden wird, erfährt man im Inter­view.

Herr Gross zeigt leicht verständ­lich die Unter­schiede zum Erwerb und Erhalt einer Eigen­tums­woh­nung auf und nennt Gründe warum die Pfle­ge­im­mo­bile eine sinn­volle Alter­na­tive und solide Kapi­tal­an­lage sein kann.

Da dies eine Betrei­ber­im­mo­bilie ist, sichert der Betreiber dem Käufer Miet­ein­nahmen für 20–25 Jahre zu. 

Die Pfle­ge­im­mo­bilie eignet sich für all dieje­nigen, die eine Immo­bilie nicht selbst nutzen und ihr Geld für einen attrak­tiven Zins­satz anlegen wollen. Der Zins­satz liegt aktuell zwischen 4 und 4,5%. Die Art der Finan­zie­rung kann hierbei flexibel gestaltet werden und richtet sich nach den Möglich­keiten des Inves­tors. Wie bei jeder größeren Finan­zie­rung bleibt ein immer ein gewisses Rest­ri­siko. Stefan Vahl­dieck stellt in dem Video die entschei­denden Fragen zu dem Thema.

Jürgen Gross steht von der Idee, über die Auswahl des rich­tigen Objekts, die Kauf­ab­wick­lung, die Finan­zie­rung hin bis zur Betreuung auch nach dem Kauf­ab­schluss als kompe­tenter Ansprech­partner zur Verfü­gung.

Menü