Exper­ten­in­ter­view mit Stephan Weigelt: Steuern

Stephan Weigelt im Inter­view mit Stefan Vahl­dieck zum Thema » Steuern

Inter­view-Reihe Werte­bot­schafter Akademie

Für dieses Inter­view ist Stefan Vahl­dieck in die BayArena nach Lever­kusen gereist. Hier geht es heute aber nicht um den Fußball, sondern um das Thema Steuern & Unter­neh­mens­grün­dung. Um über diese Themen zu spre­chen, hat sich Stefan Vahl­dieck den Steu­er­be­rater Stephan Weigelt einge­laden.

Im Inter­view spricht der Experte darüber wie wichtig es ist, sich stetig weiter­zu­bilden, um zu einem guten Unter­nehmer zu werden. Sowie über die Wich­tig­keit der Unter­stüt­zung bzw. dem Verständnis aus dem privaten Umfeld.

Beim Thema „Unter­nehmer“ erwähnt Stephan Weigelt das Stör­­te­­beker-Prinzip, das darauf abzielt, dass das Unter­nehmen abge­kop­pelt vom Unter­nehmer funk­tio­nieren muss, um so einen Unter­neh­mens­wert zu schaffen. Das dieses Prinzip aller­dings nicht direkt zum Beginn einer Unter­neh­mens­grün­dung funk­tio­niert, sondern als Fern­ziel zu verstehen ist, erläu­tert der Experte im Inter­view genauer.

Der Einstieg in die Selb­stän­dig­keit kann unter­schied­lich verlaufen, denn wenn man nur ein paar Hundert Euro im Jahr gene­riert, muss man noch kein Unter­nehmen anmelden. Wenn der Umsatz sich erhöht, aber dennoch die Grenze von 17500 Euro nicht über­steigt, bewegt man sich im Bereich des Klein­un­ter­neh­mers und ist somit von der Umsatz­steuer befreit. Bei Umsätzen, die über die 17.500 Euro hinaus­gehen, gilt die Klein­un­ter­neh­mer­re­ge­lung aller­dings nicht mehr.

Weswegen ein Unter­nehmer aus eigenem Inter­esse einen Busi­ness­plan erstellen sollte und nicht nur weil es die Bank verlangt, begründet Stephan Weigelt darin, dass dem Unter­nehmer bei der Erstel­lung des Busi­ness­plans bewusst wird, wie das Unter­nehmen funk­tio­niert. Zudem fungiert der Busi­ness­plan auch als Fahr­plan für das geplante Unter­nehmen. Der Experte verweist dabei noch auf die Wich­tig­keit den Busi­ness­plan selbst anzu­fer­tigen.

Inwie­fern ein Steu­er­be­rater als Begleiter eines Unter­neh­mers fungiert und warum es wichtig ist den passenden Steu­er­be­rater für sein Unter­nehmen zu finden und zwar am besten von der ersten Minute an, verdeut­licht der Steu­er­be­rater während des Inter­views.

Menü